Drogen- und Spritze

Die Spritze

Mesotherapie

Vor vielen Jahren wurde in Frankreich schon die Anti-Raucher-Spritze entwickelt. Diese Therapieform hat sich dort schnell verbreitet. Verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen, die sich mit dieser homöopathischen Spritze auseinandergesetzt haben, bestätigten deren Wirkung. Ein rauchfreies Leben ist tatsächlich möglich. 

WIRKUNG

Nebenwirkungen sind bislang nicht bekannt. Eine individuelle allergische Reaktion auf einen der Inhaltsstoffe kann möglich sein, deshalb findet vorab ein intensives Gespräch statt. Möglich kann auch ein kleiner Bluterguss oder eine Reizung der Injektionsstelle sein. 

VERABREICHUNG 

Mit Hilfe der Mesotherapie wird die Spritze fast schmerzfrei an vordefinierte Akupunkturpunkte am Körper gesetzt. Die richtigen Punkte sind unabdingbar, denn nur dann können die Inhaltsstoffe auch wirken. Es wird erstmals einfach möglich, mit dem Rauchen aufzuhören.

Die gefürchteten Entzugserscheinungen können mit Hilfe der Spritze fast vollkommen unterdrückt werden. Dem Raucher wird das Aufhören deutlich erleichtert. Probieren Sie es auch aus.